Verschimmelter Tofu

image

Das erste Mal bin ich der Köstlichkeit im Dragon Well Manor begegnet. Sie wurde uns dort als Vorspeise serviert, zusammen mit fermentierten, getrockneten Karotten, Gurken und Nüssen. Ich war damals begeistert von dem Geschmack – tief, komplex, leicht alkoholisch – und vor allem der Konsistenz: der Tofu war üppig und unglaublich cremig und erinnerte stark an Gänseleber. Es hat nun mehr als ein Jahr gedauert, bis ich herausgefunden habe, dass das einfach ein Stück besonders guter Furu, verschimmelter Tofu, war.

Weiterlesen

Farm to Table auf Chinesisch

Wenn chinesische Kochkunst auf wirklich gute Zutaten trifft, dann kommt ganz Großartiges dabei heraus. Allzu oft kommt das leider nicht vor: regionales oder saisonales Essen gelten in China eher als Zeichen von Armut, der Düngemittel- und Pestizideinsatz in der chinesischen Landwirtschaft sind so berüchtigt wie die Lebensmittelskandale und der eher nicht so nette Umgang mit Tieren. Langsam scheint sich das allerdings ein wenig zu ändern.

image

Hausvergorener Reiswein, sechs Jahre gereift

Weiterlesen