Wie man ein Wildschwein im Erdloch kocht

Die freundlichen Menschen von der Feldküche haben mich diesen Sommer zu ihrer “Waldwerkstatt” in der alten Krupp-Jagdvilla am Hubertussee eingeladen: Künstler machen Waldkunst, Köche kochen mehrgängige Wald-Menüs und dazwischen dürfen Amateure wie ich zum Amüsement aller Anwesenden ein wenig experimentieren und pfuschen. Das Thema der Veranstaltung: “Wild”. Das schien mir der passende Anlass, mir einen langjährigen Traum zu erfüllen – und ein Wildschwein in einem Erdloch zu kochen.

image

Weiterlesen

Rinderbrust vom Esel

Und noch eine Restaurantkritik samt Richtigstellung: ich habe geschrieben, dass Barbacoa in Mexiko meist in Bananenblättern geschmorte Ziege sei. Das ist Unsinn: es sind natürlich Agaven-Blätter, in denen das Tier geschmort wird. Ich weiß nicht, wie das passiert ist, vielleicht war ich in Gedanken noch zu sehr bei diesem Artikel – ich bitte jedenfalls um Entschuldigung. 

http://derstandard.at/2000019856915/El-Burro-Rinderbrust-vom-Esel