Mein neues Buch ist da!

„Tutto Napoli – der Geschmack der Stadt“ ist endlich erschienen.

Mein erstes Essen in Neapel war eine frittierte Pizza. Sie war tellergroß, dick wie zwei aufeinandergelegte Langos und gefüllt mit einer Mischung aus Ricotta und Schinkenresten, die geschmacklich stark an Grammeln erinnerten. Nachdem sie im heißen Schmalz gebadet hatte, war sie mit fünf dicken Scheiben Fior di Latte und or- dentlich Ragù belegt und anschließend im Holzofen gebacken worden, bis der Käse geschmolzen und das Ragù blubbernd heiß war. Vor dem Servieren wurde sie noch mit einem einzelnen Basilikumblatt garniert, sodass der weiße Käse, die rote Sauce und das Blatt an eine fetttriefende italienische Flagge erinnerten.

Weiterlesen