Wie man ein Huhn in einer Schweinsblase kocht

Wollten Sie immer schon einmal ein Huhn mit Gänseleber und Trüffeln stopfen und es dann in einer Schweinsblase stundenlang sanft zu garen? Haben Sie sich dann aber doch dagegen entschieden, weil einfach zu viel Arbeit? Kein Problem, Ihnen kann geholfen werden. Max Stiegl erledigt das für Sie diesen Herbst im Gut Purbach im Burgenland . Der Hauben- und einstige Michelin-Stern-Koch hat „Poularde en Vessie“ auf die Karte gesetzt, wie das Gericht im Original heißt.  Weiterlesen

Die beste Liste der besten Kochbücher 2015

2015 war ein ziemlich gutes Kochbuchjahr. Das bisher vielleicht nützlichste Kochbuch aller Zeiten ist erschienen, zahlreiche super Köche haben ihre Bücher veröffentlicht, und ich hab für mich einige schöne, ältere Bände gefunden. Hier findet sich wie jedes Jahr vor Weihnachten meine Google-optimierte Übersicht über meine Buch-Highlights – wie immer nicht nur mit 2015 erschienenen, sondern auch bloß 2015 von mir gekauften Büchern. Weiterlesen

Weihnachts- und Jahresendrezepte

Dieses Weihnachten werde  ich voraussichtlich in Sydney verbringen, am 25. zu Mittag feiern statt am 24. am Abend, und Garnelen im Garten grillen statt eine Gans oder gar einen Karpfen zu braten. Weil das nicht viele Leser nachmachen werden wollen, wird es heuer kein eigenes „Gruss aus der Küche“ Weihnachtsmenü geben. Hier dafür eine kleine Sammlung an früheren, weihnachtlich und silvestrig angehauchten Rezepten.

Weiterlesen

Von Fröschen und Bären

Mich wundert es immer, dass in Österreich und Deutschland mehr Fress-Geschichten über Mexiko und Brasilien erscheinen als über Serbien, Kroatien oder Montenegro. Der Balkan wird, von Istrien abgesehen, weitgehend ignoriert. Vor zwei Jahren habe ich mich daher mit dem Herrn Stiegl (nicht nur hervorragende Gesellschaft, sondern auch serbokroatischer Muttersprachler, sehr praktisch!) auf den Weg gemacht. Wir wollten uns anschauen, wie so abseits der Küste im Hinterland gegessen und getrunken wird. Weiterlesen

Möglichkeiten einer Gans

Martini nähert sich und damit das Ende zahlreicher Gänse. Für alle, die wissen, dass auch sie sich am Gänse verarbeiten beteiligen wollen, aber keine Idee haben, wie, hier zwei Anregungen aus dem Gruss aus der Küche Archiv.

Der Gans geht’s in den Kragen – eine Art Nose to Tail Gänsebraten im Gänsehals.

Gans ohne Schrecken – klassisches Gänsekonfit. Nicht sehr originell, aber bewährt und sehr, sehr gut.