Wunder des Meeres: Fischmarkt in Xiamen

image

Die Altstadt in Xiamen ist ein kleines Wunder: Sie hat es irgendwie geschafft, der chinesischen Zerstörungs- und Abrisswut zu entgehen und bis heute alt, eng, schmutzig und äußerst charmant zu bleiben. Das Gassengewirr erinnert mehr an einen arabischen Bazar denn eine chinesische Großstadt. Herz dieses Zentrums ist der angeblich größte noch erhaltene traditionelle Nassmarkt Chinas: tausende Händler bieten hier Gemüse, Vögel, Schwein und, weil Xiamen eine Küstenstadt ist, vor allem Fisch und Meeresfrüchte an. Was im Meer lebt, wir hier verkauft, von Haien bis Meeresschnecken, Seetang, Muscheln oder Krebsen. Hier einige Eindrücke.

Xiamens Fischhändler organisieren ihre Ware gern als Stilleben.

image

image

image

image

image

image

Schnecken, diverse.

image

Rochenflügel

image

Haifischball-Produktion

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s